NEU im BIP: „Jugendcoaching“ im One-Stop-Shop

In Zusammenarbeit mit dem Verein „Rettet das Kind“ bietet die Gemeinde im BIP ein speziell auf 15-24jährige zugeschnittenes Beratungsprogramm an. Das Angebot richtet sich an junge Menschen, die sich derzeit weder in Ausbildung, noch in Beschäftigung oder Schulung befinden.

Wenn Du Unterstützung brauchst, um Dein weiteres Leben „auf die Reihe“ zu bringen … hier findest Du ein offenes Ohr und Begleitung bei den nächsten Schritten.

 

Termine im BIP:

03. 07. | 14:00 – 16:00 | „Mobiler One-Stop-Shop“ für Jugendliche, Coaching „Meine Chance für die Zukunft“

17. 07. | 14:00 – 16:00 | „Mobiler One-Stop-Shop“ für Jugendliche, Coaching „Meine Chance für die Zukunft“

Kontakt: Mag.a Doris Handler, Tel. 0664 848 14 93

 


WOCHE DER VIELFALT 2019

Die Ganze Stadt soll Ausstellungsfläche werden ...

Nach dem großen (Überraschungs-)Erfolg im letzten Jahr wird es auch heuer wieder eine „Woche der Vielfalt“ in Pinkafeld geben. Der Vorbereitungskreis arbeitet bereits fleißig an diversen Veranstaltungen, mit denen in der letzten Septemberwoche an verschiedenen Orten in der Stadt die erstaunliche, kulturelle Vielfalt thematisiert werden soll. 

 

Menschen aus 49 Nationen (im vergangenen Jahr waren es 46) leben mittlerweile in unserer Gemeinde zusammen. „Natürlich sind nicht alle Österreicher“, meint Organisator Elias Bierdel, der selbst vor 12 Jahren aus Deutschland zugewandert ist, „aber die meisten fühlen sich schon als Pinkafelderinnen und Pinkafelder!“ 

 

SCHAUFENSTER FÜR LANDESWEITES KUNSTPROJEKT GESUCHT

Unter dem Titel „Meine Heimat – Deine Heimat“ (22.-28. September) wollen die Initiatoren diesmal auch zum Nachdenken über diesen schönen, alten und mit großen Emotionen beladenen Begriff anregen. Als besonderes Highlight wurde über die Bildungsdirektion der Landesregierung burgenlandweit ein Aufruf an alle Schulklassen (Altergruppe 12-18 Jahre) ausgesandt, im Kunstunterricht eigene, kreative Zugänge zum Thema „Meine Heimat – Deine Heimat“ zu entwickeln und einzureichen.

Der Clou: Die fertigen Arbeiten sollen während der „Woche der Vielfalt“ in der ganzen Stadt zu sehen sein. Wenn alles klappt, verwandelt sich Pinkafeld vorübergehend in die größte Kunstausstellung des Burgenlandes! „

Allerdings brauchen wir dazu die Mithilfe der Bevölkerung!

Alle Eigentümerinnen und Eigentümer leerstehender Geschäftsflächen sind deshalb gebeten, ihre Schaufenster vorübergehend für das landesweite Kunstprojekt zur Verfügung zu stellen. 

„Eine schöne Idee, die auch zur Belebung der Innenstadt beitragen kann“, findet Andrea Gottweis, Spartenobfrau Handel im Burgenland. Sie hat sich deshalb spontan zur Unterstützung der Aktion bereit gefunden und auch bereits erste Gespräche in der Sache geführt.

 

Meldungen freier Schaufenster bitte an: Andrea Gottweis, Tel. 0664 – 1815210 oder Elias Bierdel, Tel. 0699 – 170 69 446. 


Spiel und Spaß

In regelmäßigen Abständen finden Spielenachmittage für Kinder und Jugendliche statt. Bei den Schachtreffs spielen alle Altersklasse miteinander verschiedene Brettspiele. Auch Feste werden organisiert und gemeinsam gefeiert. 

Infos und Termine ...


Sprachwerkstatt

Ein besonderes Anliegen von BIP ist der Deutschunterricht für die in Pinkafeld lebenden Flüchtlingsfamilien. Darüber hinaus sind alle Kinder und Jugendliche eingeladen, in der  "BIP Class" Hausaufgaben zu machen und zu lernen. Wir unterstützen euch gerne!

Mehr Infos ...


bildungsberatung

Einmal bis zweimal pro Monat bietet Dr. Anita Auckenthaler von der Bildungsberatung Burgenland im BIP einen Beratungs- und Informationstag an. Die Beratung ist kostenlos und steht allen interessierten Personen offen. Anmeldung erbeten!

Infos und Termine ...